Zurück in eine neue Zukunft 

Unabhängigkeit  in einem Staat, wo wir nicht mehr bestimmt werden, durch wenige Menschen die uns ausbeuten! Jeder Mensch ist sein eigener Unternehmer und soll das Recht auf 85% seines Einkommens haben! Je 6% gehen in die AHV und Pensionskasse! 3% werden in einen Fond einbezahlt, der ein minimales Einkommen für alle Menschen der Schweiz garantieren!

Schauen wir zurück in die Vergangenheit und entfernen wir das Schlechte, dass wir geschaffen haben! Nehmen wir das Gute, Humane, Soziale, Natürliche, eine gesunde Welt , in eine bessere Zukunft! Alle 2 Jahre wird wieder zurückgeschaut und das schlechte wieder entfernt! Die Löschungen werden in Archiven abgelegt, damit jeder Zeit Einschau gemacht werden kann, um daraus zu lernen!

Guter Kapitalismus fördert den Mittelstand und die Armen

IT-Programme sollen in der Zukunft Manager- und Betriebsleiterarbeiten übernehmen und Prozesse (Aufträge, Arbeitsabläufe) in der Firma bestimmen! Alle in der Firma ar­bei­ten­den Mitarbeiter, besitzen zusammengerechnet, 100% der Firma! 25% des Gewinnes werden jedes Jahr, für den Ausbau, Umbau oder Reserven der Firma, zurück gestellt! Der Firmengründer bekommt, solange die Firma besteht bis 50% des Gewinnes der Firma! 25% des Gewinnes werden auf die Pensionskassenkonten der Angestellten verteilt! Die Firmen dürfen an der Börse nicht mehr gehandelt werden, um Spekulationen zu verhindern!Fremdkapitalisierung ist nur noch durch Pensionskassen möglich! Auch diese Gewinne werden den Mitgliederkonten gutgeschrieben!

BilligarbeitskräfteSchaffen wir Schweizer Tochterfirmen in das Ausland und verlegen die Billigarbeitskräfte in ihre Länder! Sie sollen überdurchschnittlich verdienen und in ihren Ländern Steuern zahlen! Eine weitere Möglichkeit besteht, wenn sich schwache Länder, für Billigarbeitskräfte aus der Welt ganzen Welt interessieren, die in Schweizer Tochterfirmen arbeiten und unter Schweizer Bedingungen arbeiten. Die Löhne für die geleistete Arbeit soll in diesen Ländern überdurchschnittlich sein.

Lohndumping bei AkademikerÄrzte und Anwälte werden mit 65 Jahren zwangspensioniert! 3 Fachspezialisten ersetzen einen Arzt oder Anwalt! Akademiker sollen spüren wie es ist, wenn Fachspezialisten ihre Löhne drücken! 33% Akademiker werden weiterhin ausgebildet! Vor 50 Jahren wurden gelernte Handwerkerlöhne, durch Assistenz-Handwerker gedrückt.

Schlechter Kapitalismus
Wir brauchen keine Arbeitgeber und Manager, die uns zum Dank, dass wir Sie reich machen, aussaugen! 10% Reiche bestimmen 90% des Mittelstand und Arme, die schwer arbeiten! 90% Kapital besitzen die Reichen, die arbeiten lassen!

diese Seite übersetzen

Radio RF Zürich


Webseite vom: 02.09.2013

Feedback:roni_1@bluewin.ch